Schaumletheordensfest a.U.154

362
Die Schaumlethe floss in Strömen
Der prunkvolle Ahnensaal des Schlosses Porcia platzte aus allen Nähten. Die Gräfin Salamanca blickte huldvoll auf die vielen Sassen, die aus allen Windrichtungen gekommen waren, um am 22. des Windmonds a.U. 154 beim Salamanca- Ordensfest dabei zu sein. Schon vor Beginn der Sippung erfreute Prüfling Ing. Fritz Haber die Festgäste mit den Darbietungen einer südländischen Combo. Gestärkt durch ein von OÄ Rt Caput gesponsertes Buffet genoss man dann den bunten Reigen der Festfolge.
Der Großmeister des Schaumlethe-Ordens, Sch Rt Dukat, präsentierte ein sorgsam ausgewähltes Programm von musikalischen Darbietungen und Wort- Fechsungen. Die vielen Flaschen Schaumlethe wurden tapfer geleert. Dazwischen prasselte ein wahrer Ordens-Regen auf verdienstvolle Freunde herab. Rt Dukat wurde zum „Großmeister aller Großmeister” gekürt. Rt Claudillo kommentierte in seinem heiteren Blitzprotokoll nochmals den Ablauf der Sippung.
Der legendäre Gründer des Ordens, ErbO Rt Gynost, hat sicherlich gemeinsam mit seiner Burgfrau Elfi von oben auf seiner privilegierten Wolke im Ahall wohlwollend das Geschehen betrachtet und letztlich zugestimmt, dass sein „rechter Gynostikel” nunmehr das Amt des Großmeisters in etwas jüngere Hände legt: Der Schlaraffisch völlig unausgelastete Rt Caput wurde als neuer Chef der Schaumletheriche vorgestellt. Rbe.